Archive

For the Uncategorized category

Deutschstunde-Portal

Коментарите са изключени за Deutschstunde-Portal

Goethe-Institut e. V., Oskar-von-Miller-Ring 18, 80333 München
Ankündigung zum Deutschlehrkräfteportal „Die Deutschstunde“

Liebe Verbandsmitglieder,
im Deutschunterricht greifen wir alle gerne auf attraktive Materialien zu, die den Unterricht anschaulicher und lebendiger machen, die v.a. aber auch unsere Zielgruppen ganz gezielt ansprechen. Eine Vielzahl an solchen Materialien findet sich auf den jeweiligen Webseiten der Länder-Institute. Wir sind gerade dabei, alle diese Ressourcen an einem Ort zu bündeln: Der Deutschstunde, ein umfangreiches und kostenfreies Portal für Deutschlehrkräfte. Das Portal bietet aber noch viel mehr: Lehrkräfte werden sich über Fortbildungen informieren können und zudem auch auf spannende Artikel zugreifen, die einen wichtigen Beitrag zur sprachenpolitischen Meinungsbildung leisten. Die Deutschstunde. Das Portal für DaF-Lehrkräfte ist im neuen Bereich DaF-Vernetzung zu Hause. Deshalb fördert und stärkt das neue Portal die Vernetzung der Zielgruppe durch viele verschiedene Formate. Hier werden wir traditionelle Wege gehen, aber auch neue Formen ausprobieren. Zudem soll die Deutschstunde zeigen, wie bunt der DaF-Kosmos ist und deshalb möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, sich auf der Plattform mit einem attraktiven Profil darzustellen und perspektivisch auch Ankündigungen seitens des Verbandes zu veröffentlichen. Umgekehrt freuen wir uns, wenn Sie von Ihren Websites auch auf die Deutschstunde verweisen.

Die Ankündigung des neuen Portals von Goethe-Institut können Sie HIER vollständig lesen. (PDF-Datei, 70 kB)

Weitere Informationen über „Deutschstunde“ finden Sie in der Präsentation HIER (PDF-Datei, 700 kB)

Projekt Lingu@num

Коментарите са изключени за Projekt Lingu@num

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Unser Verband ist Partner des Projekts Lingu@num – Digitale Aufgaben zum Sprachenlernen und -lehren.

Ziel dieses Projekts ist es, Sprachlehrkräfte (bzw. zukünftige Lehrkräfte) darin zu schulen, digitale Aufgaben zu analysieren, zu konzipieren und in ihren Unterricht zu integrieren, insbesondere solche, die im realen Leben verankert sind, d. h. bei denen die Lernenden Beiträge auf offenen partizipativen Websites (wie z.B. Online-Communitys) veröffentlichen. Diese Aufgaben ermöglichen es den Lernenden, als Sprachbenutzer*innen in authentischen Kontexten zu agieren.

Zu diesem Zweck hat das Lingu@num-Team zwei Schulungsmodule für Lehrkräfte entwickelt: 

  • Modul 1 stellt die methodologischen und didaktischen Grundlagen des aufgabenbasierten und digitalen Lehrens und Lernens von Sprachen vor
  • Modul 2 bietet eine Schulung zur Konzeption und Umsetzung von digitalen Aufgaben.

Interessieren Sie sich für diese Themen? Oder möchten Sie mehr darüber erfahren? Das Projekt sucht derzeit Freiwillige, die diese Module testen, um die Relevanz ihrer Inhalte, die Benutzerfreundlichkeit der gewählten Tools und das gewählte Design zu bewerten. Wenn Sie an dieser Testphase teilnehmen möchten, füllen Sie bitte bis zum 24.04.2022 das Online-Formular aus, das Sie unter dem Link https://tinyurl.com/Linguanum oder auch über den QR-Code aufrufen können.

Die Testung, die Sie anschließend durchführen, wird etwa 1 Stunde in Anspruch nehmen. Sie findet Anfang Mai statt und Sie werden 15 Tage Zeit haben, um sie zu absolvieren.

Als Tester*innen haben Sie exklusiven Zugang zu den Lernmodulen.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter https://www.linguanum.eu/.  Vielen Dank im Voraus für Ihre wertvolle Mitarbeit!

Mag. Dr. Margareta Strasser

Senior Scientist Leitung Sprachenzentrum/ULG VPLUS Sprachenzentrum Erzabt-Klotz-Straße 1/II/2.402 | 5020 Salzburg | Austria Tel.: +43/(0)662/8044 – 4398 www.plus.ac.at/sprachenzentrumwww.plus.ac.at/vplus

BDV-Tagung in Albena

Коментарите са изключени за BDV-Tagung in Albena
BDV

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie zu der 30. Jubiläumstagung des Bulgarischen Deutschlehrerverbandes (BDV) noch einmal herzlich einladen. Die Tagung findet vom 08. – 10. 07. Juli 2022 in Albena statt.

Thema: Unterricht auf Distanz. Grenzüberschreitend. Kulturübergreifend

Die Tagung wird in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Bulgarien, der Hanns-Seidel-Stiftung Bulgarien und dem Departement für Lehrerfortbildung der Plovdiver Universität „Paissii Hilendarski“ organisiert. Die Schirmherrschaft übernimmt in diesem Jahr die Schweizerische Botschaft in Bulgarien.

Das Anmeldeformular finden Sie auf unserer Homepage: www.bdv-bg.eu

Bitte schicken Sie das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular bis spätestens 01. Juni  2022 an: bdv.bg@abv.bg

TAGUNGSGEBÜHREN:

Mitglieder des BDV:                                                                        80 BGN

Nichtmitglieder des BDV                                                                120 BGN

Kollegen und Kolleginnen, die Rentner*innen sind, bezahlen die Hälfte:  40 BGN

Die Unterkunft und die Verpflegung der BDV-Mitglieder werden vom Bulgarischen Deutschlehrerverband übernommen. Der Verband wird nur seine Mitglieder unterstützen können, die ihren Mitgliedsbeitrag für das Geschäftsjahr 2021 sowie für 2020 und 2019, auch nachträglich möglich (25 BGN) bis zum 31.12.2021 entrichtet haben.

Der Mitgliedsbeitrag für das laufende Geschäftsjahr (30 BGN) kann auch in Albena bezahlt werden!

Die Einladung mit dem 1. Vorprogramm können Sie HIER HERUNTERLADEN (Word-Datei, 100 kB)

Das Anmeldeformular steht HIER ZUM DOWNLOAD (Word-Datei, 37 kB)

Само на желаещите  от Департамента за квалификация и професионално развитие на педагогическите специалисти към Пловдивски университет „Паисий Хилендарски“  ще бъде издадено удостоверение с кредити за участие в конференцията. Допълнителна информация относно таксата и необходимите данни можете да намерите в приложения линк: ТУК

ERSTES  VORPROGRAMM

30. Jubiläustagung des Bulgarischen Deutschlehrerverbandes

vom 08.– 10. Juli 2022 in Albena,

unter der Schirmherrschaft der Schweizerischen Botschaft in Bulgarien.

Thema: Unterricht auf Distanz. Grenzüberschreitend. Kulturübergreifend

08. Juli   

ab 10.00 Uhr                          Anreise und Anmeldung der Teilnehmenden

16.00 Uhr                               1. Plenarvortrag

                                                2. Plenarvortrag                   

19.30 Uhr                               Begrüßung von der Schweizerischen Botschaft

09. Juli

 9.00  – 10.30 Uhr                  1. Sitzung der Arbeitsgruppen

10.30 – 11.00 Uhr                  Pause

11.00 – 12.30 Uhr                  Fortsetzung

12.30 – 13.30 Uhr                  Mittagspause

13.30 – 15.00 Uhr                  2. Sitzung der Arbeitsgruppen (Wiederholung) 

15.00 – 15.30  Uhr                 Pause

15.30 – 17.00 Uhr                  Fortsetzung

17.30 Uhr                               Mitgliederversammlung 

20.00 Uhr                               Abendessen

9.00 – 16.00 Uhr                    Verlagsstände

9.00 – 16.00 Uhr                    Stand des Goethe-Instituts Sofia

10. Juli

9.00 – 12.00 Uhr                    Aktuelle Informationen, Projekte, Mitteilungen

ab 12. 00 Uhr                         Abreise der Teilnehmenden

Stand 31.03.2022

Stellungnahme IDV

Коментарите са изключени за Stellungnahme IDV

06.03.2022

Der Internationale Deutschlehrerinnen- und Deutschlehrerverband e. V. ist schockiert und entsetzt über die Aggression Russlands auf die Ukraine und den damit verbundenen Krieg in Europa. Obwohl wir ein politisch neutraler Verband sind, können und wollen wir nicht neutral gegenüber Menschenrechtsverletzungen sein und dem eklatanten Bruch des Völkerrechts in der Ukraine. Die Menschen sind heute gezwungen, aus ihrer Heimat zu fliehen, sie sterben durch Beschuss ihrer Wohnungen und Städte oder bei dem Versuch, ihre Heimat und ihre Familien zu schützen. Angesichts des Krieges in der Ukraine erklärt sich der IDV-Vorstand solidarisch mit den Menschen in der Ukraine, unter denen auch viele Deutschlehrende und Deutschlernende sind, mit denen wir seit vielen Jahren eine gute Zusammenarbeit haben.

Wir sind uns dessen bewusst, dass dies ein Krieg des Regimes in Russland ist und dass es auch in Russland zahlreiche Menschen gibt, die gegen diesen Krieg protestieren und dafür ihr Leben in Gefahr bringen. Mit ihnen erklären wir uns auch solidarisch.

Der IDV-Vorstand wird sich auf Grund der gegenwärtigen Situation nicht an Projekten und
Veranstaltungen offizieller russischer Stellen beteiligen und auch keine offizielle russische
Repräsentation bei seinen Veranstaltungen akzeptieren, wohl aber alle Menschen und Institutionen unabhängig von ihrer Nationalität unterstützen, die sich für die Wiederherstellung des Friedens und Hilfe für die Opfer einsetzen.


Präsident Benjamin Hedžić, der IDV-Vorstand und die IDV-Experten

www.idvnetz.org

Den Text der Stellungnahme können Sie hier aufladen (pdf-Datei, 134 kB)

Posterwettbewerb „Experimentiere, erforsche und tausche aus“

Коментарите са изключени за Posterwettbewerb „Experimentiere, erforsche und tausche aus“

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
der litauische Deutschlehrerverband in Kooperation mit der Karalius-Mindaugas-Schule in Vilnius (Litauen) lädt die SchülerInnen im Alter von 10 bis 16 Jahren und die LehrerInnen für Naturwissenschaften aus verschiedenen Ländern zu einem internationalen Posterwettbewerb „Experimentiere, erforsche und tausche aus“ ein. Das Ziel des Wettbewerbs ist die SchülerInnen und die LehrerInnen aus verschiedenen Ländern zur Zusammenarbeit durch die Forschungstätigkeiten und den Erfahrungsaustausch anzuregen. Die Bestimmungen und die Anmeldung finden Sie unter: https://ldv.lt/index.php/ldv/taetigkeit/wettbewerbe/internationale

Pagarbiai / Mit freundlichen Grüßen

Edvinas Šimulynas

Lietuvos vokiečių kalbos mokytojų asociacijos prezidentas /
Präsident des Litauischen Deutschlehrerverbandes
+370 605 61648
info@ldv.lt
www.ldv.lt

Kurzfilmwettbewerb IDT

Коментарите са изключени за Kurzfilmwettbewerb IDT

Liebe Kollegin, lieber Kollege!

Wir haben schon viele tolle Beiträge zum Kurzfilmwettbewerb erhalten. Vielen Dank!

Auf vielfachen Wunsch hat sich die Tagungsleitung der IDT 2022 entschlossen, die Frist für die Einreichung von Beiträgen zum Kurzfilmwettbewerb zu verlängern. Nutzen Sie die Möglichkeit und reichen Sie noch bis einschließlich 1. Mai 2022 ein! 

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag! Die Teilnahme am Kurzfilmwettbewerb ist unabhängig von der Teilnahme an der IDT möglich.

Detaillierte Informationen zum Kurzfilmwettbewerb finden Sie unter: www.idt-2022.at/kurzfilm_2_22.

Falls Sie Fragen haben, schreiben Sie uns bitte an kurzfilm@idt-2022.at. Ihr IDT-Tagungsmanagement

IDT-TAGUNG 2022

Коментарите са изключени за IDT-TAGUNG 2022

Liebe Kollegin, lieber Kollege!

wir haben uns als Tagungsleitung der IDT 2022 nach vielen intensiven Beratungsgesprächen und unter Abwägung aller Risiken dafür entschieden, die IDT von 15. bis 20. August 2022 vor Ort in Wien durchzuführen und mit einem möglichst attraktiven Online-Angebot für all jene zu verbinden, die nicht nach Wien kommen können. Die Höhe der Teilnahmegebühr ist in beiden Fällen gleich und bleibt unverändert (Informationen zu Fristen und Tagungsgebühren finden Sie hier).

Auch wenn wir alles daransetzen werden, die IDT 2022 so gut wie möglich vor Ort mit einem zusätzlichen Online-Programm durchzuführen, besteht die Möglichkeit, dass die Behörde die Durchführung vor Ort untersagt. In diesem Fall wechseln wir auf ein ausschließliches Online-Format mit entsprechend notwendigen Programmanpassungen. Darauf müssen wir hinweisen, auch wenn wir zuversichtlich sind und intensiv daran arbeiten, dass dieser Fall nicht eintritt. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig und regelmäßig über die Bestimmungen für die Einreise nach Österreich, den Aufenthalt in Wien sowie die Teilnahme an einer Großveranstaltung: Aktuelle Covid-19-Infos – wien.info   

Hiermit möchten wir Sie auch an die Verlängerung des Frühbucher*innentarifs bis  28. Februar 2022 erinnern! 

Wir freuen uns auf eine gelungene Begegnungs- und Fachtagung in Wien und online, die ihrem Motto *mit.sprache.teil.haben gerecht wird.

Mit herzlichen GrüßenIhre Tagungsleitung der IDT 2022

Ankündigung BDV-Magazin 2022

Коментарите са изключени за Ankündigung BDV-Magazin 2022

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit möchte ich Ihnen mitteilen, dass das neue Heft der Zeitschrift „BDV-Magazin“, 2022 (ISSN 1314-281X), in Vorbereitung ist.

Im Namen des Vorstandes möchte ich mich ganz herzlich bei Frau Prof. Dr. Marijka Dimitrova für das hohe Engagement und für ihre hervorragende langjährige Mitwirkung bei der Herausgabe der Zeitschrift des Bulgarischen Deutschlehrerverbandes bedanken.

Die Schriftleitung ist weiterhin auf ihre sachliche Unterstützung angewiesen und wünscht sich, dass uns Prof. Dr. Marijka Dimitrova auch in der Zukunft durch Rat und Tat unterstützt.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie der Einladung des Vorstandes des Bulgarischen Deutschlehrerverbandes folgen und sich an der Herausgabe des Heftes als Autor/Autorin beteiligen. Die Zeitschrift ist in den Katalog der Deutschen Nationalbibliothek Leipzig aufgenommen worden.


Thema des Heftes:  Unterricht auf Distanz – Herausforderungen und Perspektiven

Die Beiträge können sein: 

  • theoretische und praxisbezogene Aufsätze;
  • Rezensionen und Annotationen von Veröffentlichungen zur Didaktik und Methodik des DaF-Unterrichts, von Lehrwerken usw.;
  • Projektbeschreibungen, Berichte.

Wir bitten Sie, uns den Titel des Beitrags bis zum 20.03.2022 mitzuteilen, und die druckfertigen Manuskripte bis zum 15.05.2022 zuzuschicken, an die unten angegebene E-Mail-Adresse:

nigyarnaim@abv.bg

Die Richtlinien für die Formatierung der Beiträge entnehmen Sie bitte dem Internet unter folgendem Link:

Mit herzlichen Grüßen

Nigyar Naim

Im Namen des Vorstandes des BDV

30 Jahre BDV

Коментарите са изключени за 30 Jahre BDV

Liebe BDV-Mitglieder,

anlässlich unserer Jubiläumskonferenz 2022 bereiten wir einen kleinen Rückblick auf die vergangenen 30 Jahre vor und benötigen hierzu Ihre Hilfe.

Teilen Sie mit uns die erinnerungswertesten Momente, von den BDV-Tagungen, an denen Sie teilgenommen haben: Bilder von Seminaren, Arbeitsgruppen, Plenarreferaten oder aber auch Bilder von Ihnen, mit KollegenInnen, von den erholsamen Abenden nach den intensiven Konferenztagen! Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns all diese Bilder zur Verfügung stellen könnten. Die wären doch ein großartiges Geschenk für uns alle!

Das Wichtigste noch einmal in Kürze:

Bei Fragen bezüglich der Rückblickbilder-Aktion kontaktieren Sie gerne Frau Radoslava Stoyanova

Wir sind gespannt und freuen uns auf eine tolle Jubiläumsausgabe dieses Jahr!

Einladung zur Fachtagung des Ungarischen Deutschlehrerverbandes

Коментарите са изключени за Einladung zur Fachtagung des Ungarischen Deutschlehrerverbandes

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

wir hoffen, es geht Ihnen gut und Sie sind gesund.

Mit großer Freude darf ich Ihnen mitteilen, dass der UDV seine Fachtagung im Frühling am 2. April 2022 veranstaltet, zu der wir Sie und Ihre KollegInnen ganz herzlich einladen möchten. Die diesjährige Fachtagung ist dem Thema „Autonomes Lernen im DaF-Unterricht“ gewidmet. Die Fachtagung im Frühling wird unter den jetzigen Umständen in digitaler Form durchgeführt.

Das ausführliche Programm der Tagung befindet sich auf unserer Webseite: http://www.udaf.hu/fachprogr_2022.php

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere Einladung annehmen und uns mit Ihrer Anwesenheit beehren würden. 

Wir danken Ihnen, wenn Sie die Einladung an Ihre KollegInnen und an Ihre Mitglieder weiterleiten würden.

Wir danken Ihnen für eine Rückmeldung in Bezug auf die Teilnahme unter dem folgenden Link. http://www.udaf.hu/kongr_20220402.php

Wir werden Ihnen den Link zur Veranstaltung nach der Anmeldung zur Verfügung stellen.

Im Namen des Vorstandes des UDV wünsche ich Ihnen alles Gute, vor allem, dass Sie gesund bleiben!

Mit freundlichen Grüßen

Gabriella Perge

Kurzfilmwettbewerb

Коментарите са изключени за Kurzfilmwettbewerb

Liebe Kollegin, lieber Kollege!

Egal, wo und warum Sie Deutsch lernen oder lehren: Produzieren Sie Ihren Kurzfilm zum Tagungsmotto *mit.sprache.teil.haben und schicken Sie ihn uns bis 1. März 2022. Der Film soll maximal 2 Minuten 22 Sekunden lang sein. Fiktional oder nicht fiktional, real oder animiert, kurz soll er sein! Auch das Genre ist Ihre Entscheidung. Übrigens: Sie müssen nicht an der IDT teilnehmen, um einen Kurzfilm einzureichen!

Vorsicht! Wenn Sie für Ihren Kurzfilm fremdes Ton-, Text- oder Bildmaterial, etc verwenden, achten Sie bitte genau darauf, unter welchen Bedingungen dies zulässig ist. Für den Bereich Musik finden sich zum Beispiel unter https://kreativfilm.tv/quellen-gemafreie-musik-kostenlos/ eine Vielzahl an hilfreichen Tipps.

Wir freuen uns auf Ihre Einreichung! Detaillierte Informationen zum Kurzfilmwettbewerb finden Sie unter: https://www.idt-2022.at/kurzfilm_2_22.

Falls Sie Fragen haben, schreiben Sie uns bitte an kurzfilm@idt-2022.at

Ihr IDT-Tagungsmanagement

Deutscholympiade

Коментарите са изключени за Deutscholympiade

Die nationalen Vorrunden zur Internationalen Deutscholympiade und die Internationale Deutscholympiade selbst sind mittlerweile große Feste der deutschen Sprache mit Wettbewerbscharakter geworden. Über die deutsche Sprache lernen sich Deutschlernende kennen und schließen Freundschaften, neben dem Wetteifern um die Plätze der besten Deutschlernenden geht es auch um Austausch, gegenseitiges Verständnis und Toleranz. Allein das Dabeisein ist schon ein Gewinn für die Teilnehmenden.

Die Internationale Deutscholympiade findet vom 25.07. bis 05.08. 2022 in Hamburg statt. Die bulgarischen Deutschlerner werden ihre deutschen Sprachkenntnisse in zwei Vorrunden und einem Gespräch unter Beweis stellen können.

Datum: 1. Schulische Vorrunde am 11.02.2022

2. Schulische Vorrunde am 11.03.2022

Nationale Qualifizierungsrunde: Gespräch am 26.03.2022 Niveaustufen: A2 und B2

Anmeldeschluss: 31.01.2022

Modalitäten:

  • Teilnahme berechtigt sind Schülerinnen und Schüler, die während der IDO 2022 (25.07 bis 05.08.2022) mindestens 14 und maximal 17 Jahre alt sind (Geburtsjahrgänge 2004 bis 2008) aller Schultypen in Bulgarien, die Deutsch als erste oder zweite Fremdsprache erlernen. Die Schulleitung und die zuständige Lehrperson verantworten die korrekte Angabe des Sprachniveaus der angemeldeten Teilnehmenden. Für das Sprachniveau A2 werden Schülerinnen und Schüler der 9.-11. Klasse, die Deutsch als zweite Fremdsprache lernen, zugelassen, und für B2 – Schülerinnen und Schüler der 9.-11. Klasse, die Deutsch als erste oder zweite Fremdsprache lernen, zugelassen.
  • Von der Teilnahme ausgeschlossen sind, aus Gründen der Fairness:
  1. Schülerinnen und Schüler, deren Mutter- oder Kommunikationssprache Deutsch ist, bzw. bei denen mindestens eines der Elternteile deutschsprachig ist.
  2. Schülerinnen und Schüler, die länger als sechs Monate durchgehend in deutschsprachigen Ländern gelebt haben.
  3. Schülerinnen und Schüler von deutschen Auslands- und lokalen Privatschulen, deren Unterrichts- und Kommunikationssprache vorwiegend Deutsch ist (z.B. Deutsche Auslandsschulen, Deutsche Abteilungen, die zum deutschen Abitur führen).
  • Falsche Angaben zu den Schülerinnen und Schülern einschl. zum Sprachniveau der Teilnehmenden führen zur Disqualifikation bzw. zur Aberkennung von Siegerplätzen.
  • Die Anmeldung der Teilnehmenden erfolgt über die zuständige Lehrperson an der Schule. Das Anmeldeformular kann von unserer Webseite heruntergeladen werden und wird elektronisch an bildung-sofia@goethe.de geschickt.
  • Die Materialien für die schulischen Vorrunden werden den Schulen vom Goethe-Institut Bulgarien zur Verfügung gestellt.
  • Durchführung – Die Schülerarbeiten der ersten Vorrunde werden an der Schule ausgewertet, Zur zweiten Runde werden diese Schülerinnen und Schüler zugelassen, die mindestens 75 % der Gesamtpunktzahl erreicht haben. Die Schülerarbeiten der zweiten Vorrunde werden dem GI Bulgarien zugeschickt und vom GI ausgewertet.
  • Die 15 besten Ergebnisse der Sprachniveaus A2 und B2 werden zu einem mündlichen Gespräch ins GI Bulgarien eingeladen. Voraussetzung ist, dass die eingesandten Arbeiten mindestens der zweiten Runde 75% der Gesamtpunktzahl erreicht haben.
  • Pro Schule begleitet ein/e Lehrer/in die Schülerinnen und Schüler nach Sofia zur Teilnahme an dem Gespräch.
  • Die Kosten für die Reise nach Sofia für Teilnehmende und Begleitlehrer übernimmt das Goethe-Institut, einschließlich eventuell anfallender Übernachtungskosten.
  • Die beiden Sieger der Nationalen Runde für A2 und B2 bekommen ein Stipendium zur Teilnahme an der Internationalen Deutscholympiade 2022 in Hamburg.

Die Qualifizierungsrunden in Bulgarien werden in enger Zusammenarbeit mit dem Bildungsministerium und dem Bulgarischen Deutschlehrerverband durchgeführt.

Das Formular zur Anmeldung (xls Datei, 40 kb): hier klicken

Die Ausschreibung auf Deutsch> hier klicken und auf Bulgarisch> hier klicken

Blue Taste Theme created by Jabox