28. Tagung des Bulgarischen Deutschlehrerverbandes

By adminComments Off on 28. Tagung des Bulgarischen Deutschlehrerverbandes

29.– 31. März, 2019 in Kardzhali

unter der Schirmherrschaft der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Bulgarien

Deutschland in Bulgarien

Thema: Fehler korrigieren – Fehler limitieren. Umgang mit Fehlern.

2. VOR P R O G R A M M

Organisatoren:

  • Bulgarischer Deutschlehrerverband
  • Fremdsprachengymnasium „Hristo Botev“, Kardzhali

In Zusammenarbeit mit:

  • dem Goethe-Institut Bulgarien
  • der Hanns-Seidel-Stiftung Bulgarien
  • dem Ministerium für Bildung und Wissenschaft
  • dem Departament für Information und Lehrerfortbildung der Thrakischen Universität Stara Zagora

29. März 2019

ab 11.00 Uhr            Anreise und Anmeldung

                                    Hotel „Arpezos”, Kardzhali

16.00 – 17.00 Uhr   Begrüßung und Eröffnung

                                    Hotel „Arpezos“, Großer Saal

Musikalischer Gruß von Schülern des FSG Hristo Botev“ , Kardzhali

17.15 Uhr                 Plenarreferat: Prof. Dr. Karin Kleppin

Sinn und Zweck von korrektivem Feedback und Fehlerkorrekturen oder Fehler zum Weiterlernen nutzen

19.30 Uhr                 Cocktailempfang auf Einladung des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland in Bulgarien, Herrn Herbert Salber

Hotel „Arpezos“

30. März  2019

08.30 – 10.00 Uhr               Arbeitsgruppen

10.00 – 10.30 Uhr               Pause

10.30 – 12.00 Uhr               Fortsetzung

12.00 – 13.00 Uhr               Mittagspause

13.00 – 14.30 Uhr              Arbeitsgruppen (Wiederholung

14.30 – 15.00 Uhr               Pause

15.00 – 16.30 Uhr               Fortsetzung

17.00 Uhr                              Aktuelle Informationen, Projekte, Mitteilungen

  • Wochen der deutschen Sprache
  • Fit in Deutsch – die Jugendprüfungen des Goethe-Instituts

                                                Hotel Arpezos, Großer Saal       

18.00 Uhr                              Mitgliederversammlung 

20.00 Uhr                             Abendessen im Hotel Arpezos  

******

8.30 – 16.30 Uhr                 Verlagsstände

FSG „Hristo Botev“

8.30 – 16.30 Uhr                 Stand des Goethe-Instituts Bulgarien

FSG „Hristo Botev“

8.30 – 16.30 Uhr                 Stand: Österreichisches Sprachdiplom Deutsch (ÖSD)

 FSG „Hristo Botev“

31. März 2019

8.30 – 12.00 Uhr                 Reise in die Vergangenheit – Perperikon

                                               (nach Voranmeldung)

ab 12.00 Uhr            Abreise der TeilnehmerInnen

Arbeitsgruppen:

AG 1: Prof. Dr. Karin Kleppin, Ruhr Universität, Bochum

Korrektives Feedback auf schriftliche Leistungen: Neu gedacht

AG 2: Sabine Brachmann-Bosse, Goethe Institut Sofia

            Ljubov Mavrodieva, Goethe Institut Sofia

Lernmotivierende Formen der Fehlerkorrektur im mündlichen DaF-Unterricht

AG 3: Rositsa Vasileva-Sarchelieva, NBU

            Nora Krasteva, NBU 

Korrigieren, ohne zu demotivieren – Umgang mit Fehlern im frühen Fremdsprachenunterricht

AG 4: Prof. Dr. Bogdan Mirtschev, St.-Kliment-Ochridski-Universität Sofia

Beispielhafte Analysen deutschsprachiger literarischer Texte mit kulturhistorischem Lehrpotenzial

AG 5: Christoph Johannsen, Internationale Assoziation für Waldorfpädagogik in Osteuropa (IAO), Stuttgart

Der Fehler ist ein Engel. Aspekte aus der Waldorfpädagogik

AG 6: Mag. Phil. Tobias Fock, Plovdiver Universität „Paissij Hilendarski“

Landeskunde des 20. Jahrhunderts mit Bildern, Filmen und Texten + „Grammatik
nebenbei“: eingeflochtene Fehlerkorrektur im inhaltsbezogenen Fortgeschrittenen-Unterricht

AG 7: M.A. Stefan A. Riedl, Europäisches Fortbildungszentrum und Sprachenschule ‚Sprachen Plus‘, Würzburg

Fehlerkorrektur im Spiel mit den Neuronen

Stand: 19.03. 2019

Uncategorized
Blue Taste Theme created by Jabox