Fortbildung

By adminComments Off on Fortbildung

Digitale Unterrichtsgestaltung DaF

Kombinierte Lehrerfortbildung

06.-15.11.2017  online * 17.-18.11.2017  Präsenzseminar * 20.11.-08.12.17 online

Leitung: Rossitza Vassileva und Pavlina Stoyanova

 

Wenn Lerner auch während des Deutschunterrichts mit ihren Smartphones und Tablets beschäftigt sind, können die Lehrenden davon Vorteile für den Unterricht gewinnen. Wie? Indem sie den Schülerinnen und Schülern verschiedene Apps und Web 2.0-Anwendungen zum Lernen anbieten und in ihrem Unterricht Onlineaktivitäten miteinbeziehen. Diese Fortbildung bietet Lehrkräften für DaF die Möglichkeit  in zwei Online- und einer Präsenzphase selbst solche Anwendungen auszuprobieren und verschiedene Einsatzmöglichkeiten mobiler Endgeräte im Unterricht kennen zu lernen. Mit diesem Fortbildungsangebot möchten wir Sie dazu ermuntern, das Potential der digitalen Medien für den Unterricht abzuwägen und dieses für das Lehren und Lernen von Deutsch als Fremdsprache auf eine zeitgemäße Art und Weise zu nutzen. Das Seminar knüpft an das regionale Medienprojekt „Digital-interkulturell-projektorientiert in Südosteuropa“ des Goethe Instituts.

Das Goethe-Institut übernimmt Unterrichtskosten, Fahrtkosten (Bus/Bahn 2. Klasse) und Übernachtung. Das Präsenzseminar beginnt am 17.11.2017 um 11.00 Uhr und endet am 18.11.2017 um 13.30 Uhr.

 

Wenn Sie an dieser Fortbildung teilnehmen möchten, schicken Sie uns Ihre Bewerbung an pv@sofia.goethe.org bis zum 27.10.2017.

 

Auf Ihre Bewerbung freuen wir uns!

Goethe-Institut Bulgarien – Budapesta Str. 1 – BG-1000 Sofia

Tel. 003592 939 01 00

E-Mail pv@sofia.goethe.org

Internetseite  www.goethe.de/sofia

Deutsch als Fremdsprache, Fortbildungen, Mitteilungen

Stipendien 2018

By adminComments Off on Stipendien 2018

Stipendien zur Fortbildung in Deutschland für bulgarische DaF-Lehrkräfte 2018

Das Goethe-Institut wird auch für das Jahr 2018 Stipendien zur Fortbildung in Deutschland an bulgarische Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer vergeben. Nähere Informationen über die Bewerbungsvoraussetzungen, das Bewerbungsverfahren und das Kursangebot finden Sie auf unserer Webseite.  Der Bewerbungsschluss ist am 23. Oktober 2017. Die Information über die Stipendienvergabe 2018 steht auch den Regionalinspektoraten zur Verfügung.

Auf Ihre Bewerbungen freuen wir uns und wünschen Ihnen ein erfolgreiches Schuljahr.

Das Team der Bildungskooperation Deutsch

Goethe-Institut

Budapest 1, BG-1000 Sofia

Tel. 003592 939 01 00

E-Mail> pv@sofia.goethe.org

www.goethe.de/sofia

Fortbildungen, Mitteilungen

BDV Tagung 2018

By adminComments Off on BDV Tagung 2018

27. Tagung des Bulgarischen Deutschlehrerverbands

“Der Weg vom Gedanken zum Text. Förderung der Schreibfertigkeit.”
13. – 15 . 04. 2018, Burgas

Konferenzen, Mitteilungen

Vorhang auf

By adminComments Off on Vorhang auf

Vorhang auf für Deutsch 2018

Schultheater in deutscher Sprache

Thema 2018: Generation Z: Werte, Identität und Konflikte

Das Goethe-Institut in Sofia freut sich, Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler zur sechsten Ausgabe des Schultheater-Projekts Vorhang auf für Deutsch 2018 einzuladen. Durch den Reiz des szenischen Spiels möchten wir bulgarische Jugendliche für die deutsche Sprache begeistern und ihre Sprachkompetenz erweitern. Das Thema des Theaterprojekts für das Jahr 2018 ist  „Generation Z: Werte, Identität und Konflikte .

Alle interessierten Schulen sollen sich bis zum 27.11.2017 mit dem Anmeldeformular anmelden. Nähere Informationen über Inhalte und Ablauf finden Sie auf unserer Webseite.

Wenn Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Auf Ihre Teilnahme freuen wir uns und wünschen Ihnen schöne Ferientage!

Das Team der Bildungskooperation Deutsch

Goethe-Institut Sofia

Budapesta 1

BG-1000 Sofia

003592 939 01 00

pv@sofia.goethe.org

www.goethe.de/sofia

Deutsch als Fremdsprache, Mitteilungen

Bericht 26. Tagung BDV

By adminComments Off on Bericht 26. Tagung BDV

Der Bericht zur 26. Jahrestagung von BDV liegt vor – herzlichen Dank an Rositsa Harizanova, Violeta Getscheva und Prof. Marijka Dimitrova. Der Text erscheint auch im IDV-Magazin im Juni 2017 – Link zur Ausgabe hier

26. Tagung des Bulgarischen Deutschlehrerverbandes 31.03.2017 – 02.04. 2017, Sofia/Bulgarien

Das Lesen – effektiv – interaktiv – konstruktiv

Die Nationale Tagung des Bulgarischen Deutschlehrerverbandes (BDV), die jedes Jahr an einem unterschiedlichen Ort abgehalten wird, ist das wichtigste Ereignis auf dem Kalender des Verbandes der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer in Bulgarien. Es ermöglicht den Teilnehmern die Auseinandersetzung mit den neuesten Tendenzen im DaF-Lehren und -Lernen, mit neu erschienenen Lehrwerken und Lernmaterialien, sowie mit aktuellen Trends in der Vorbereitung zukünftiger Deutschlehrer. 

Sofia, die Hauptstadt Bulgariens, eine der ältesten Städte Europas mit beeindruckender Geschichte, war der Ort, wo im Jahr 2017 die Deutschlehrertagung stattfand. Etwa 200 Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer, Germanistinnen und Germanisten aus bulgarischen Schulen und Universitäten, aus Mazedonien und Rumänien, Lektoren aus Deutschland, Österreich und Slowenien kamen hier zusammen. Die Tagung wurde unter der Schirmherrschaft Seiner Exzellenz Mag. Roland Hauser, Botschafter der Republik Österreich in Bulgarien, durchgeführt. Die Organisation vor Ort übernahm das Departement für Romanistik und Germanistik an der Neuen Bulgarischen Universität in Sofia, unter der Leitung von Frau Prof. Dr. sc. Maria Grozeva und Frau Violetta Getscheva, Vorsitzende des BDV. Für die Lehre und Forschung an der Neuen Bulgarischen Universität ist das Motto „die Vielfalt nicht scheuen“ kennzeichnend. Sponsoren des Events waren die Österreichische Botschaft, das Goethe-Institut in Bulgarien und die Hanns-Seidel-Stiftung.

Die offizielle Eröffnung fand in der Aula der Neuen Bulgarischen Universität statt, wo Grußworte an die Anwesenden Seine Exzellenz Mag. Roland Hauser (Botschafter der Republik Österreich in Bulgarien), Herr Bogdan Mirtschev (Projektleiter der Hanns-Seidel-Stiftung Bulgarien), Frau Sabine Bachmann-Bosse (Goethe-Institut Bulgarien, Stellvertretende Institutsleiterin und Leiterin der Spracharbeit), Herr Prof. Dr. Marin Marinov (Stellvertretender Rektor für die Lehrtätigkeit an der Neuen Bulgarischen Universität), Frau Dr. Magdalena Karadjounkova (Leiterin des Departements für Romanistik und Germanistik an der Neuen Bulgarischen Universität) richteten. Alle Teilnehmer wurden von Frau Violetta Getscheva herzlich willkommen geheißen. Gast der Tagung war auch Herr Markus Haas (Leiter des Kultur- und Pressereferats der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Bulgarien). Continue reading this entry »

Deutsch als Fremdsprache, Konferenzen, Mitteilungen
Blue Taste Theme created by Jabox